Welternährungstag

 

Anlässlich des Welternährungstages am 16. Oktober haben die Gemeindebäuerin, Martina Laschober und Stellvertreterin, Margit Laschober die Kinder der ersten Klasse Volkschule-Lichtenegg besucht, um ihnen den Wert der regionalen Landwirtschaft näher zu bringen.

Im Rahmen der bundesweiten Schultüten-Aktion der „Arbeitsgemeinschaft Bäuerinnen“ wurden die  Schülerinnen und Schüler über die Kostbarkeit der Lebensmittel aufgeklärt. Das Ziel dieser Aktion war es,  Hinweise und Grundwissen über eine gesunde und regionale Jause zu vermitteln, sowie den Produktionsweg „vom Korn zum Brot“ zu erläutern. Die Kinder wurden auf die gesunden und regionalen Produkte der Landwirtschaft aufmerksam gemacht. Für das notwendige Wissen dazu wurde ihnen die Ernährungspyramide und die verschiedensten Gütesiegel erklärt. 

Natürlich durfte zum Schluss nicht die eigenproduzierte Bauernjause in Form von frischen Brot, Topfenaufstrich und Erdbeerjoghurt fehlen, die die Schülerinnen und Schüler beim Zusammensitzen genossen.

 

 

FOTOS